Homepage-Banner

Start
Ausstattung
Informationen
Kontakt
Einsätze
2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004
2003 2002 2001 2000 aktuelle Statistik

außergewöhnliche Einsätze  Jetzt neu! Werfen Sie einen Blick auf unsere außergewöhnlichen Einsätze seit dem Jahr 2000.
Einsatz 052: Absturzgefährdete Teile Carl-Wirth-Straße
Datum:10.03.2019
Uhrzeit:21:33 Uhr
Bericht:

14 Sturmschäden in Stockstadt – Bahnlinie kurzzeitig gesperrt

Der erste Alarm zu einem Sturmschaden erfolgte für die Feuerwehr Stockstadt um 17:21 Uhr. Ein Bauzaun war in

der Schwarzwaldstraße umgefallen. Im Abstand von wenigen Minuten erfolgten weitere Schadensmeldungen. Bäume waren umgestürzt, Vordächer lose oder abgerissen, ein Gerüst war beschädigt und Bauzäune umgefallen. Insgesamt 11 Einsatzstellen wurden bis ca. 19:30 Uhr im Ortsgebiet und 2 Einsatzstellen auf der B469 abgearbeitet.

Um 21:33 Uhr erfolgte ein erneuter Alarm für die Stockstädter Feuerwehrleute. Bauarbeiter an der Bahnbrückenbaustelle hatten einen Baum entdeckt, der sich bedrohlich in Richtung Oberleitung neigte. Sie befürchteten, dass der Baum bei einem erneuten Windstoß, die Oberleitungen der Bahnlinie Aschaffenburg-Darmstadt beschädigen könnte.

In Abstimmung mit dem Notfallmanager der Bahn wurde entschieden den Baum soweit abzutragen, bis keine Gefahr mehr für den Bahnverkehr besteht. Hierzu wurde vom Notfallmanager der Bahn eine Sperrung der Bahnlinie Aschaffenburg-Darmstadt veranlasst.

Von der Drehleiter aus wurde der Baum von der Feuerwehr mit einer Motorsäge Stück für Stück zurückgeschnitten. Nach ca. 30 Minuten stellte der Baum keine Gefahr mehr dar und die Sperrung der Bahnlinie konnte aufgehoben werden.

Bei den insgesamt 14 Sturmschäden war die Feuerwehr Stockstadt mit 6 Fahrzeugen und 30 Frauen und Männer im Einsatz.

Eingesetzte Fahrzeuge:ELW DLK HLF 1 GW-N
Bericht